www.pfleger.at - die Horner Internetzeitung

Mit dem „Schutzengel“ in die Schule

Horn / 233 Volksschul- und 176 Kindergartenkinder haben in der Stadtgemeinde Horn mit Anfang September wieder den Schul- bzw. Kindergartenalltag aufgenommen. Die Unfallzahlen auf Schulwegen sind seit Jahren rückläufig. Damit das so bleibt, wurde zum 19. Mal die Aktion Schutzengel des Landes Niederösterreich gestartet.

Laut einer Statistik des VCÖ wurden im Vorjahr 94 Kinder auf dem Schulweg in Niederösterreich verletzt. Zudem gab es in Niederösterreich seit 15 Jahren keinen Todesfall mehr. Mit Plakaten und Tempomessungen wollen das Land und die Stadtgemeinde Horn auf den Schulstart aufmerksam machen. Damit dieser Trend anhält, soll die Aktion Schutzengel für mehr Aufmerksamkeit sorgen - sowohl für Schüler als auch für Autolenker, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner: „Mit der Aktion Schutzengel wollen wir an die gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer appellieren und sensibilisieren, rund um die Schulen und den Schulweg besonders vorsichtig zu sein.“

Die Aktion wird vom Land zusammen mit Partnerorganisationen wie dem Zivilschutzverband, Unternehmen und Banken getragen. Für Schauspielerin Sabine Petzl, die die Aktion als Schutzengel-Patin unterstützt, müssten etwa „Erwachsene, die keine Kinder zuhause haben, die vielleicht im Ferienmodus“ sind, aufmerksam gemacht werden, dass wieder viele Schüler unterwegs sind. Aber auch Kinder seien „oft in ihrer eigenen Welt, in ihren Gedanken verloren, wenn sie über die Straße gehen“.

Gerade deshalb sei es wichtig, den Schülern die Situationen und Gefahren im Straßenverkehr näherzubringen. Am Montag kehrten wieder 120.000 Kinder auf die Schulwege zurück, darunter 54.000 Kindergartenkinder und 15.000 Erstklassler. An der Aktion beteiligen sich alle Gemeinden in Niederösterreich - mit Plakaten, Tempomessgeräten oder auch Gewinnspielen. Bisher wurden über die Aktion mehr als 1.500 neuralgische Punkte auf Schulwegen entschärft.

Ortsvorsteher Alois Burger, Familienstadträtin Maria van Dyck und Kindergartenleiterin Bettina Koller verteilten die Schutzengel-Rucksäcke an die Breiteneicher Kindergartenkinder Miriam Witzmann, Mia Hofbauer, Luca Feigl und Nico Hofbauer.

12.9.2018 / Edith Reischütz/ Fotos: © zVg/Reischütz