www.pfleger.at - die Horner Internetzeitung

Kirchenmusikverein Maria Dreieichen bringt "Magnifikat" - Orchester musiziert auf historischen Instrumenten

Horn/Maria Dreeichen / Das „Magnificat“, der biblische Lobgesang Mariens, hat Komponisten aller Epochen inspiriert und dazu angeregt diesen "Hochgesang" der Vesper besonders feierlich in Musik zu setzen.
Johann Sebastian Bach schuf als Leipziger Thomaskantor - genauso wie sein Amtsvorgänger Johann Kuhnau - ein lateinisches „Magnificat“ für Solisten, Chor und Orchester. Die Klangwelt dieser Werke reicht vom überschwänglichen Gotteslob bis zum innig-meditativen "komponierten Gebet".

Der Kirchenmusikverein Maria Dreieichen unter der künstlerischen Leitung von Andrea Straßberger bringt diese Werke am 28.4.2018 in der Pfarrkirche Ravelsbach und am 1.5.2018 in der Basilika Maria Dreieichen jeweils um 19:00 Uhr zu Aufführung. Das Orchester wird auf historischen Instrumenten musizieren.
Karten sind im Pfarramt Maria Dreieichen, in der Sparkasse Horn, bei Uhren-Schmuck Straßberger in Horn und am Gemeindeamt Ravelsbach zu 18 € erhältlich.


 
21.4.2018 / ast / JKP